Flüchtlingshilfe in Karlshorst

Überfüllte Erstaufnahmelager in Berlin, mangelnde Versorgungslage die mit Zuständen in Nordafrika verglichen wird in Dresden, brennende geplante Unterkünfte im ganzen Land und immer wieder die Frage, was man tun kann. Der Sommer 2015 steht eindeutig im Zeichen der Flüchtlinge und hat es geschafft das Thema Griechenland aus den Medien zu vertreiben.

Doch die Meldungen sind nicht nur negativ. So rollt momentan eine Welle der Hilfsbereitschaft über das Land. Überall versuchen Menschen zu helfen und teilweise sind es so viele, dass die Koordination zu einem der Hauptprobleme wird, so auch in Karlshorst. Als letzten Mittwoch die Bürger in einer Einwohnerversammlung darüber informiert wurden, dass das ehemalige Telekom-Gelände in der Waldowallee zur Unterkunft umfunktioniert wird, gab es beinahe nur positive Reaktion. Einigen Berichten auf Facebook zu Folge, ist die Menge an potentiellen Helfern so groß, dass die Hotline des DRK und die Mitarbeiter vor Ort teilweise überfordert sind. Trotzdem sind weitere Helfer natürlich willkommen. Hier eine kleine Übersicht, wo man Informationen beziehen kann, um zu helfen und was in den nächsten Tagen ansteht.

Koordinierungsseiten:

Das Berliner Etherpad für Informationen zur LaGeSo und den Unterkünften: https://pad.systemli.org/p/nothilfe-lageso

Die Facebook-Gruppe “Karlshorst Hilft”: https://www.facebook.com/groups/510700805746846/

Die Facebook-Gruppe “Refudees Welcome to Karlshorst”: https://www.facebook.com/groups/1670878526476488/

Und vermutlich Ende der Woche auch die neue Seite vom DRK: http://notunterkunft.drk-mueggelspree.de

Außerdem kann man sich an den Bürgerverein Karlshorst wenden, der versucht ebenfalls im Rahmen seiner Möglichkeiten die Hilfe von Ehrenamtlichen zu koordinieren. Hier der Aufruf.

Auf Twitter scheint es für Karlshorst noch keinen eigenen Hashtag zu geben, berlinweit wird #lageso verwendet.

Eine Übersicht von Presseartikeln gibt es unter wikinews030: https://wikinews030.wordpress.com/2015/08/08/aufnahmenothilfe-lageso/

Hotline des DRK: 03050380797

Termine:

Koordinierungstreffen Helfer, DRK und Interessierte: Mittwoch, 12.08. ab 19:00 Uhr, bei “Dampf & Zucker” in Karlshorst, Dönhoffstraße 7, 10318 Berlin

Aktueller Bedarf:

Im Moment werden Leute für das Sortieren der Spenden vor Ort, sowie Kleidungsspenden für Sommersachen und Hygieneartikel benötigt (genaueres in den FB-Gruppen und im Etherpad). Außerdem werden Dolmetscher für Arabisch, Russchisch und Serbisch/Kroatisch gesucht.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *